Dirigent/in

Facundo Agudin

News

Die Zusammenarbeit mit dem Mariinsky geht weiter

Facundo Agudin wurde vom Mariinski Theater kurzfristig eingeladen, am 30. Oktober eine Vorstellung von Gounods Faust zu dirigieren und die Feuerprobe wurde zu einem Erfolg. Die Folge davon ist, dass Facundo Agudin vom Mariinski wieder eingeladen wurde, weitere Vorstellungen von Faust im Laufe dieser Spielzeit zu dirigieren. Das ist eine wohlverdiente Anerkennung für diesen erstklassigen Dirigent und hoffentlich der Anfang einer langen Zusammenarbeit mit diesem renommierten Opernhaus.

22.10.2014

Tango als Kunstmusik

Die enge Verbindung zwischen Europa und Argentinien ist uns seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Eine dieser Verbindungen stellt der Tango dar, der in den populären Vororten von Buenos Aires entstand und von argentinischen Seeleuten nach Europa importiert wurde, wo er - vor allem in Paris - einen regelrechten Hype hervorrief. Diese Begeisterung hielt an und die Tangomusik entwickelte sich seit dem 20. Jahrhundert immer weiter. Facundo Agudin, gebürtiger Argentinier und beheimatet in Europa, zeigt uns mit seiner unter dem Label Oehms kürzlich erschienenen CD "Nuevo Tango Nuevo", dass der Tango auch eine wissenschaftliche Musik ist, die von Komponisten weiter belebt wird. Hier heißen die Komponisten Marcelo Nisinman, Julio Viera und Pablo Ortiz, von denen auf dieser CD jeweils ein Werk uraufgeführt wird . Link zu einer Hörprobe

22.04.2014